Impressum/Datenschutz

Datenschutzerklärung für Webseitenbetreiber nach den Vorgaben des DSG-EKD

 

 

Die prot. Kindertagesstätte Vogelnest, freut sich, dass Sie unsere Web­site besuchen. Daten­schutz und Daten­sicher­heit bei der Nutzung unser­er Web­site sind für uns sehr wichtig. Wir möcht­en Sie daher an dieser Stelle darüber informieren, welche Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wir bei Ihrem Besuch auf unser­er Web­site erfassen und für welche Zwecke diese genutzt werden.

 

Da Geset­zesän­derun­gen oder Änderun­gen unser­er unternehmensin­ter­nen Prozesse eine Anpas­sung dieser Daten­schutzerk­lärung erforder­lich machen kön­nen, bit­ten wir Sie, diese Daten­schutzerk­lärung regelmäßig durchzule­sen. Die Daten­schutzerk­lärung kann jed­erzeit unter Daten­schutzerk­lärung abgerufen, abge­spe­ichert und aus­ge­druckt werden.

 

§ 1    Verantwortliche Stelle und Geltungsbereich

 

Die ver­ant­wortliche Stelle im Sinne des Kirchenge­set­zes über den Daten­schutz der Evan­ge­lis­chen Kirche in Deutsch­land (im Fol­gen­den: DSG-EKD) sowie son­stiger daten­schutzrechtlich­er Bes­tim­mungen ist:

 

Protes­tantis­che Kindertagesstätte Vogelnest

Leitung: Susanne Goebel

Schul­str. 22a

Tel: 06324–76421

67459 Böhl-Iggel­heim OT Böhl

Öffungszeit­en: Mon­tags bis Fre­itags von 7:00 bis 17:00 Uhr

 

E‑Mail: kita-vogelnest-boehl@t‑online.de und info@vogelnest-boehl.de

 

 

Web­site: https://www.vogelnest-boehl.de

 

 

Diese Daten­schutzerk­lärung gilt für das Inter­ne­tange­bot der Prot. Kindertagesstätte Vogelnest, welch­es unter der Domain www. vogelnest-boehl.de, sowie den ver­schiede­nen Sub­do­mains (im Fol­gen­den „unsere Web­site“ genan­nt) abruf­bar ist.

 

§ 2    Datenschutzbeauftragter und zuständige Aufsichtsbehörde

 

Der externe Daten­schutzbeauf­tragte der ver­ant­wortlichen Stelle ist:

 

Herr Recht­san­walt Dr. Karsten Kinast, LL.M.

KINAST Recht­san­walts­ge­sellschaft mbH

Hohen­zollern­ring 54

D‑50672 Köln

Tel.: +49 (0)221 – 222 183 – 0

E‑Mail: mail@kinast-partner.de

Web­site: http://www.kinast-partner.de/externer-datenschutzbeauftragter/

 

 

Die zuständi­ge Auf­sichts­be­hörde der ver­ant­wortlichen Stelle ist:

 

Evan­ge­lis­che Kirche der Pfalz
(Protes­tantis­che Landeskirche)
Die Datenschutzbeauftragte
Ver­wal­tungsrätin i. K. Pia Schneider
Ross­mark­t­straße 4
D‑67346 Speyer
Tel.: +49 (0)6232 – 667 – 434
Fax: +49 (0)6232- 667‑6434

§ 3    Grundsätze der Datenverarbeitung

 

Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en sind alle Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fizierte oder iden­ti­fizier­bare natür­liche Per­son beziehen. Hierzu gehören beispiel­sweise Infor­ma­tio­nen wie Ihr Name, Ihr Alter, Ihre Anschrift, Ihre Tele­fon­num­mer, Ihr Geburts­da­tum, Ihre E‑Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse oder das Nutzerver­hal­ten. Infor­ma­tio­nen, bei denen wir keinen (oder nur mit einem unver­hält­nis­mäßi­gen Aufwand einen) Bezug zu Ihrer Per­son her­stellen kön­nen, z.B. durch Anonymisierung der Infor­ma­tio­nen, sind keine per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en. Die Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en (bspw. das Erheben, das Abfra­gen, die Ver­wen­dung, die Spe­icherung oder die Über­mit­tlung) bedarf immer ein­er geset­zlichen Grund­lage oder Ihrer Ein­willi­gung. Ver­ar­beit­ete per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en wer­den gelöscht, sobald der Zweck der Ver­ar­beitung erre­icht wurde und keine geset­zlich vorgeschriebe­nen Auf­be­wahrungspflicht­en mehr zu wahren sind.

 

Sofern wir für die Bere­it­stel­lung bes­timmter Ange­bote Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­ar­beit­en, informieren wir Sie nach­fol­gend über die konkreten Vorgänge, den Umfang und den Zweck der Daten­ver­ar­beitung, die Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung und die jew­eilige Speicherdauer.

 

 

§ 4    Einzelne Verarbeitungsvorgänge

 

  1. Bere­it­stel­lung und Nutzung der Webseite

 

  1. Art und Umfang der Datenverarbeitung

 

Beim Aufrufen und der Nutzung unser­er Web­site erheben wir die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Ihr Brows­er automa­tisch an unseren Serv­er über­mit­telt. Diese Infor­ma­tio­nen wer­den tem­porär in einem sog. Log­file gespe­ichert. Wenn Sie unsere Web­site nutzen, erheben wir die fol­gen­den Dat­en, die für uns tech­nisch erforder­lich sind, um Ihnen unsere Web­site anzuzeigen und die Sta­bil­ität und Sicher­heit zu gewährleisten:

 

  • IP-Adresse des anfra­gen­den Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufe­nen Datei,
  • Web­site, von der aus der Zugriff erfol­gt (Refer­rer-URL),
  • ver­wen­de­ter Brows­er und ggf. das Betrieb­ssys­tem Ihres Rech­n­ers sowie der Name Ihres Access-Providers

 

 

  1. Rechts­grund­lage

 

Für die genan­nte Daten­ver­ar­beitung dient § 6 Nr. 3, 4 und 8 DSG-EKD als Rechts­grund­lage. Die Ver­ar­beitung der genan­nten Dat­en ist für die Bere­it­stel­lung ein­er Web­site erforder­lich und dient damit der Wahrung eines berechtigten Inter­ess­es unseres Unternehmens.

 

  1. Spe­icher­dauer

 

Sobald die genan­nten Dat­en zum Anzeigen der Web­site nicht mehr erforder­lich sind, wer­den sie gelöscht. Die Erfas­sung der Dat­en zur Bere­it­stel­lung der Web­site und die Spe­icherung der Dat­en in Log­files ist für den Betrieb der Inter­net­seite zwin­gend erforder­lich. Es beste­ht fol­glich seit­ens des Nutzers keine Wider­spruchsmöglichkeit. Eine weit­erge­hende Spe­icherung kann im Einzelfall dann erfol­gen, wenn dies geset­zlich vorgeschrieben ist.

 

  1. Kon­tak­t­for­mu­lar

 

  1. Art und Umfang der Datenverarbeitung

 

Auf unser­er Web­seite bieten wir Ihnen an, über ein bere­it­gestelltes For­mu­lar mit uns in Kon­takt zu treten. Im Rah­men des Absende­vor­gangs Ihrer Anfrage über das Kon­tak­t­for­mu­lar wird zur Ein­hol­ung Ihrer Ein­willi­gung auf diese Daten­schutzerk­lärung ver­wiesen. Wenn Sie von dem Kon­tak­t­for­mu­lar Gebrauch machen, wer­den darüber die fol­gen­den per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en von Ihnen verarbeitet:

 

  • E‑Mail – Adresse
  • IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs (Time-Stamp),
  • Ursprungs-Inter­net­seite (Ref­er­er-URL),

 

Die Angabe Ihrer E‑Mail – Adresse dient dabei dem Zweck, Ihre Anfrage zuzuord­nen und Ihnen antworten zu kön­nen. Bei der Nutzung des Kon­tak­t­for­mu­la­rs erfol­gt keine Weit­er­gabe der Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en an Dritte.

 

  1. Rechts­grund­lage

 

Die vorge­hend (vgl. § 4 5. a.) beschriebene Daten­ver­ar­beitung zum Zweck der Kon­tak­tauf­nahme erfol­gt nach
§ 6 Nr. 2 DSG-EKD auf der von Ihnen im Fol­gen­den frei­willig abgegebe­nen Einwilligungserklärung:

 

Ein­willi­gungserk­lärung:

 

Mit der Eingabe mein­er Dat­en und der Betä­ti­gung des But­tons „Abschick­en“ erk­läre ich mein Ein­ver­ständ­nis dafür, dass meine E‑Mail – Adresse, für die Beant­wor­tung mein­er Kon­tak­tan­frage genutzt wird.

 

Die Ein­willi­gung zur Erhe­bung der während des Anmelde­vor­gangs erhobeneren per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en kann ich jed­erzeit widerrufen.

 

 

  1. Spe­icher­dauer

 

Sobald die von Ihnen gestellte Anfrage erledigt ist und der betr­e­f­fende Sachver­halt abschließend gek­lärt ist, wer­den die über das Kon­tak­t­for­mu­lar ver­ar­beit­eten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en von Ihnen gelöscht. Eine weit­erge­hende Spe­icherung kann im Einzelfall dann erfol­gen, wenn dies geset­zlich vorgeschrieben ist.

 

 

 

 

§ 5    Weitergabe von Daten

 

Wir geben Ihre per­sön­lichen Dat­en nur an Dritte weit­er, wenn:

 

  • Sie hierzu Ihre aus­drück­liche Ein­willi­gung nach § 6 Nr. 2 DSG-EKD erteilt haben,
  • wenn nach § 6 Nr. 1 DSG-EKD für die Weit­er­gabe eine geset­zliche Verpflich­tung besteht,
  • dies geset­zlich zuläs­sig und nach § 6 Nr. 5 DSG-EKD zur Erfül­lung eines Ver­tragsver­hält­niss­es mit Ihnen erforder­lich ist,
  • die Weit­er­gabe nach § 6 Nr. 1, 3, 4 oder 8 DSG-EKD zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen erforder­lich ist und kein Grund zur Annahme beste­ht, dass Sie ein über­wiegen­des schutzwürdi­ges Inter­esse an der Nichtweit­er­gabe Ihrer Dat­en haben.

 

 

Cook­ies und Drit­tan­bi­eter auf unser­er Webseite

Wir nutzen auf dieser Web­site keine Cook­ies, wed­er zum Zweck der Web­sei­t­e­n­analyse noch zeitlich begren­zt (Ses­sion Cookie).

Social Plu­g­ins

Diese Web­seite ver­wen­det keine Social Plugins/Share Buttons.

 

§ 6     Betroffenenrechte

 

Aus dem DSG-EKD ergeben sich für Sie als Betrof­fen­er ein­er Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en die fol­gen­den Rechte:

 

  • Gemäß § 19 DSG-EKD kön­nen Sie Auskun­ft über Ihre von uns ver­ar­beit­eten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­lan­gen. Sie kön­nen ins­beson­dere Auskun­ft über die Ver­ar­beitungszwecke, die Kat­e­gorien der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Kat­e­gorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Dat­en offen­gelegt wur­den oder wer­den, die geplante Spe­icher­dauer, das Beste­hen eines Rechts auf Berich­ti­gung, Löschung, Ein­schränkung der Ver­ar­beitung oder Wider­spruch, das Beste­hen eines Beschw­erderechts, die Herkun­ft ihrer Dat­en, sofern diese nicht bei uns erhoben wur­den, über eine Über­mit­tlung in Drit­tlän­der oder an inter­na­tionale Organ­i­sa­tio­nen sowie über das Beste­hen ein­er automa­tisierten Entschei­dungs­find­ung ein­schließlich Pro­fil­ing und ggf. aus­sagekräfti­gen Infor­ma­tio­nen zu deren Einzel­heit­en verlangen.

 

  • Gemäß § 20 DSG-EKD kön­nen Sie unverzüglich die Berich­ti­gung unrichtiger oder die Ver­voll­ständi­gung Ihrer bei uns gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en verlangen.

 

  • Gemäß § 21 DSG-EKD kön­nen Sie die Löschung Ihrer bei uns gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­lan­gen, soweit die Ver­ar­beitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Mei­n­ungsäußerung und Infor­ma­tion, zur Erfül­lung ein­er rechtlichen Verpflich­tung, aus Grün­den des öffentlichen Inter­ess­es oder zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen erforder­lich ist.

 

  • Gemäß § 22 DSG-EKD kön­nen Sie die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­lan­gen, soweit die Richtigkeit der Dat­en von Ihnen bestrit­ten wird, die Ver­ar­beitung unrecht­mäßig ist, wir die Dat­en nicht mehr benöti­gen und Sie deren Löschung ablehnen, weil Sie diese zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen benöti­gen. Das Recht aus
    22 DSG-EKD ste­ht Ihnen auch zu, wenn Sie gemäß § 25 DSG-EKD Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung ein­gelegt haben.

 

  • Gemäß § 24 DSG-EKD kön­nen Sie ver­lan­gen, Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Sie uns bere­it­gestellt haben, in einem struk­turi­erten, gängi­gen und maschi­nen­le­se­baren For­mat zu erhal­ten oder Sie kön­nen die Über­mit­tlung an eine andere ver­ant­wortliche Stelle verlangen.

 

  • Gemäß § 11 Abs. 3 DSG-EKD kön­nen Sie Ihre ein­mal erteilte Ein­willi­gung jed­erzeit gegenüber uns wider­rufen. Dies hat zur Folge, dass wir die auf dieser Ein­willi­gung beruhende Daten­ver­ar­beitung für die Zukun­ft nicht mehr fort­führen dürfen.

 

  • Gemäß § 46 DSG-EKD ste­ht Ihnen das Recht zu, sich bei ein­er Auf­sichts­be­hörde zu beschw­eren. In der Regel kön­nen Sie sich hier­für an die Auf­sichts­be­hörde Ihres üblichen Aufen­thalt­sortes, Ihres Arbeit­splatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

 

 

§ 7    Widerspruchsrecht

 

Bei der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en auf Grund­lage von berechtigten Inter­essen gemäß
§ 6 Nr. 1, 3, 4 oder 8 DSG-EKD, haben Sie das Recht, gemäß § 25 DSG-EKD Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en einzule­gen, soweit dafür Gründe vor­liegen, die sich aus Ihrer beson­deren Sit­u­a­tion ergeben oder sich der Wider­spruch gegen Direk­twer­bung richtet. Im Fall der Direk­twer­bung beste­ht für Sie ein generelles Wider­spruch­srecht, das von uns ohne Angabe ein­er beson­deren Sit­u­a­tion umge­set­zt wird.

 

 

§ 8    Datensicherheit und Sicherungsmaßnahmen

 

Wir verpflicht­en uns, Ihre Pri­vat­sphäre zu schützen und Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­traulich zu behan­deln. Um eine Manip­u­la­tion oder einen Ver­lust oder Miss­brauch Ihrer bei uns gespe­icherten Dat­en zu ver­mei­den, tre­f­fen wir umfan­gre­iche tech­nis­che und organ­isatorische Sicher­heitsvorkehrun­gen, die regelmäßig über­prüft und dem tech­nol­o­gis­chen Fortschritt angepasst wer­den. Hierzu gehört unter anderem die Ver­wen­dung von anerkan­nten Ver­schlüs­selungsver­fahren (SSL oder TLS).
Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass es auf­grund der Struk­tur des Inter­nets möglich ist, dass die Regeln des Daten­schutzes und die o. g. Sicherungs­maß­nah­men von anderen, nicht im Ver­ant­wor­tungs­bere­ich von uns liegen­den Per­so­n­en oder Insti­tu­tio­nen nicht beachtet wer­den. Ins­beson­dere kön­nen unver­schlüs­selt preis­gegebene Dat­en – z. B. wenn dies per E‑Mail erfol­gt – von Drit­ten mit­ge­le­sen wer­den. Wir haben tech­nisch hier­auf keinen Ein­fluss. Es liegt im Ver­ant­wor­tungs­bere­ich des Nutzers, die von ihm zur Ver­fü­gung gestell­ten Dat­en durch Ver­schlüs­selung oder in son­stiger Weise gegen Miss­brauch zu schützen.